Menü
Anmelden
Home Sonderthemen Wie Osteopathie helfen kann
Anzeige
10:53 19.02.2018
Die Muskelenergietechnik ist eine von vielen Behandlungsmöglichkeiten. Blockaden werden durch wiederholtes Anspannen gegen die Hände des Therapeuten schonend gelöst.
AOK - Die Gesundheitskasse
Anzeige

19.02.2018

Gesundheit & Pflege

Akut oder wiederholt auftretende Rückenschmerzen werden häufig durch Einrenken, also mit Chirotherapie, behandelt. In vielen Fällen stellen sich die Beschwerden aber nach kurzer Zeit wieder ein. Doch warum?

Die Wurzeln eines schmerzhaften Übels können weit zurückreichen und sogar nach Jahrzehnten wieder Probleme bereiten. Wer denkt schon an das vor 20 Jahren umgeknickte Sprunggelenk, die alte Blinddarmnarbe oder die vermeintlich harmlose Kieferfehlstellung. Doch derartige Strukturen können durch Verbindungen über Muskeln oder Faszien kettenartig Verspannungen an weit entfernten Stellen des Körpers verursachen.

Dr. Michael Troch ist Orthopäde und Osteopath.
Dr. Michael Troch ist Orthopäde und Osteopath.

Das gilt auch für Kopfschmerzen, Schwindel sowie Beschwerden an den Extremitäten wie Schulterschmerzen, Tennisarm, Carpaltunnelsyndrom, unspezifische Knieschmerzen oder Achillessehnenreizungen. Eine systematische osteopathische Untersuchung von Kopf bis Fuß deckt die Ursachen auf. Geprüft werden dabei auch Verbindungen zu inneren Organen und die Mobilität der Schädelplatten, da auch sie Einfluss auf die Gesamtspannung nehmen.

Festgestellte Funktionsstörungen werden anschließend mithilfe osteopathischer Techniken behandelt. Das Grundprinzip ist eine durch sanften Druck oder Zug des Therapeuten im Körper des Patienten ausgelöste Spannungsänderung, die reflektorisch die eigentliche Entspannung des Gewebes bewirkt.

Durch sanften Druck oder Zug können Funktionsstörungen an den Gliedmaßen osteopathisch behoben werden. FOTOS: HFR
Durch sanften Druck oder Zug können Funktionsstörungen an den Gliedmaßen osteopathisch behoben werden. FOTOS: HFR

Seit über 15 Jahren hat Dr. Michael Troch mit der Kombination einer schulmedizinisch-orthopädischen Behandlung mit der ganzheitlichen Sichtweise der Osteopathie gute Erfahrungen gemacht. Er verfügt über eine Zusatzausbildung und hat erfolgreich diverse Masterkurse einschließlich Kinderosteopathie absolviert. Sein Schwerpunkt liegt auf der ganzheitlichen Behandlung von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.

Zahlreiche gesetzliche Krankenkassen bezuschussen osteopathische Behandlungen, private Kassen erstatten die Kosten in der Regel weitgehend.

Dr. Michael Troch

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dres. Paul, Drewes, Traut
Am Kurpark 1
23568 Bad Schwartau
Tel. 0451/ 69 34 56 26

www.kurpark-praxis.de

Mitgliederzuwachs und viele Zusatzleistungen

Die AOK Nordwest punktet mit der Senkung des Zusatzbeitrags und zahlreichen Extras

Gunar Schlage,Regionaldirektor. FOTO: HFR
Gunar Schlage,Regionaldirektor. FOTO: HFR

Gute Nachrichten für die rund 180 000 Versicherten der AOK Nordwest in der Region: Am 1. Januar wurde der Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte auf 0,9 Prozent gesenkt. „Damit setzen wir unsere erfolgreiche Geschäftspolitik fort und werden mit vielen Mehrleistungen und dem abgesenkten Zusatzbeitrag noch attraktiver für die gesetzlich Krankenversicherten in Lübeck und den Kreisen Herzogtum Lauenburg, Stormarn und Segeberg“, sagt Gunar Schlage, AOK-Regionaldirektor. Allein 2017 entschieden sich über 4500 neue Versicherte in der Region für die AOK.

Der neue Gesamtbeitrag der AOK Nordwest in Höhe von 15,5 Prozent setzt sich aus dem für alle Krankenkassen gültigen allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent und dem kassen-individuellen Zusatzbeitrag von 0,9 Prozent zusammen. „Wir haben in den vergangenen Jahren stets vorausschauend und erfolgreich gewirtschaftet. So können wir den Zusatzbeitrag absenken und unsere Mitglieder finanziell entlasten“, sagt Schlage.

Der Regionaldirektor kündigt an, dass die AOK Nordwest auch künftig ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis mit vielen Zusatzleistungen und einen kundennahen Service biete. In Umfragen und Krankenkassenvergleichen punktet die AOK vor allem auch mit speziellen Gesundheitsangeboten und Mehrleistungen, etwa bei der Schwangerenvorsorge, zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen von Kindern und Jugendlichen, Osteopathie oder Reiseimpfungen. Interessenten können sich unter der Hotline 0800 / 265 51 19 oder in den AOK-Kundencentern über die Möglichkeiten eines Wechsels zur AOK Nordwest informieren.

AOK Nordwest – Die Gesundheitskasse

Hamburger Straße 24-28
22926 Ahrensburg

24
/
26
Anzeige
Datenschutz