Volltextsuche über das Angebot:

8°/2°Regenschauer

Navigation:
Anzeigen & Märkte
Anzeige

Ausbildung & Beruf Im Sozialen Bereich lernen

Bei Ameos erfahren junge Menschen eine qualitativ hochwertige Ausbildung

Qualifizierte Praxisanleiter stehen den jungen Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite.        FOTOS: AMEOS  

Fragt man Jugendliche nach den Kriterien ihrer Berufswahl, antworten viele: „Irgendwas mit Menschen“. Soziale Berufe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Gefühl, täglich etwas Gutes zu tun, motiviert junge Menschen dazu, eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger oder Ergotherapeut zu beginnen.

Das Ameos Institut Nord bietet beste Voraussetzungen für eine fundierte Ausbildung in diesem Bereich – nicht zuletzt wegen seinen attraktiven Ostsee- Standorten Neustadt und Heiligenhafen. Auch schätzen Auszubildende die Vorzüge eines großen Trägers wie Ameos, der Kliniken, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen in ganz Deutschland betreibt. Um ein hohes Dienstleistungsniveau zu gewährleisten, setzt Ameos auf gut ausgebildete Mitarbeiter und innovative Lehrkonzepte. So erfüllt die Ausbildung alle Qualitäts-Anforderungen der Bildungsstandards nach DIN ISO-Norm sowie die Anforderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).

Gesundheits- und Krankenpflege


Die praktische Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger erfolgt in verschiedenen Klinikbereichen wie der Psychiatrie, Neurologie, Chirurgie, Inneren Medizin, Pädiatrie, Gynäkologie oder in der ambulanten Pflege. In der eigenen Pflegeschule des Ameos Institut Nord lernen die Auszubildenden, die Bedürfnisse anderer Menschen zu erkennen, Krankheiten zu verstehen und ihr Handeln in einem ethisch-rechtlichen Kontext zu verstehen. Zudem werden ihnen die nötigen sozialen Kompetenzen vermittelt.

Altenpflege 
Lernen im Freien – junge Menschen schätzen besonders die Ausbildungsstandorte Neustadt und Heiligenhafen.
Lernen im Freien – junge Menschen schätzen besonders die Ausbildungsstandorte Neustadt und Heiligenhafen.
Um die angehenden Altenpfleger für die zukünftige gesellschaftliche Entwicklung zu rüsten, wurde das Konzept der integrierten Ausbildung entwickelt. Dabei wird der theoretische Part in den ersten zwei Jahren gemeinsam mit den Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege absolviert. Dadurch schafft Ameos eine Vernetzung sozialpflegerischer und gesundheitspflegerischer Inhalte. Den praktischen Teil absolvieren die Auszubildenden in der Ameos Altenpflegeschule und in den Ameos Fachpflegeeinrichtungen. Dort werden sie in die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen eingeführt und bestens auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet.

Ergotherapie

Die Ausbildung in der Ameos Ergotherapieschule wird allen Aspekten der Ganzheitlichkeit gerecht – sie ist eine Ausbildung für Hirn, Herz und Hand. „Vom Behandeln zum Handeln“ ist der Leitgedanke der Ergotherapie, die sich mit Menschen mit Handlungseinschränkungen befasst. Die Auszubildenden arbeiten mit Menschen aller Altersstufen, helfen dabei, ergotherapeutische Befunde und individuelle Behandlungspläne zu erstellen. Der Einsatzort ist in Kliniken, Werkstätten für angepasste Arbeit, Förderschulen, Pflegeeinrichtungen oder auch in privaten Praxen. Innerhalb des ersten halben Jahres der Ausbildung erwerben die Schüler zusätzlich die Qualifikation zur anerkannten Betreuungskraft.

AMEOS Institut Nord

Warum bei Ameos?

Wer bei Ameos in Ostholstein eine Ausbildung abschließt, hat vielfältige und gute Aussichten. Das Examen ist bei den Betrieben der Region hoch anerkannt. An den acht Standorten zwischen Kiel und Lübeck beschäftigt Ameos 1900 Mitarbeiter. Mit knapp 300 Auszubildenden zählt das Unternehmen zu den größten Ausbildungsbetrieben in Ostholstein. Die Qualität der Ausbildung zeigt sich auch an einer Vielzahl von Übernahmewünschen der Schüler nach der Ausbildung. Zum Infotag „Ergotherapie“ am 30. Januar in Lübeck und 31. Januar in Neustadt sind alle Interessierten um 17 Uhr herzlich eingeladen.

Ameos Institut Nord

Leiter Heino Esmann
Wiesenhof
23730 Neustadt
Tel. 04561/611 44 04
info.institutnord@holstein.ameos.de
www.ameos.eu
zurück zur Übersicht Berufswelt - Januar 2018
Anzeige buchen

Privatkunden:

Telefon: 0451/144-1111

Email: anzeigenservice@LN-luebeck.de

Geschäftskunden:

Telefon: 0451/144-1660

Email: geschaeftskunden@LN-luebeck.de

Hier finden Sie unsere aktuellen Anzeigenpreise und technischen Informationen... mehr

Zeitungsanzeige buchen

Nutzen Sie auch unser Online Service Center für die Anzeigenschaltung in der Tageszeitung. mehr

Beilagen
Datenschutz