Volltextsuche über das Angebot:

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Home
Anzeige

Gesundheit & Pflege Familiäre und aufmerksame Tagespflege in Reinfeld

Das Team der Tagespflege Aichengrün ermöglicht es mit seinem Engagement, dass Pflegebedürftige so lange wie möglich zuhause leben können

Magdalena von Ostrowski (li.) nimmt sich gerne die Zeit, mit der gebürtigen Lübeckerin Hannelore Dassow (80) durch einen Bildband ihrer Heimatstadt zu blättern. FOTO: PETRA DREU

So lange wie möglich im eigenen Zuhause oder bei seiner Familie zu bleiben, das wünscht sich wohl jeder Mensch“, sagt Magdalena von Ostrowski, die Leiterin der Tagespflege Aichengrün. Mit der neuen Einrichtung will sie Pflegebedürftigen in Reinfeld und Umgebung genau das ermöglichen: den Verbleib in den eigenen vier Wänden oder in der Obhut geliebter und vertrauter Menschen. Als erfahrene Altenpflegerin mit Pflegedienstausbildung hat Magdalena von Ostrowski bereits zwei Tagespflegen aufgebaut, bevor sie im vergangenen Jahr mit der Tagespflege Aichengrün den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt hat.

Der Fahrdienst ihres Unternehmens sorgt gewissenhaft dafür, dass die Tagesgäste im Umkreis von 15 Kilometern rund um Reinfeld abgeholt und auch wohlbehütet wieder nach Hause zurückgebracht werden.

„Wir stellen sehr häufig fest, dass zahlreiche Pflegebedürftige gar nicht wissen, welche Leistungen ihnen seit der Änderung des Pflegegesetzes zustehen. Denn dadurch ist es seit diesem Jahr allen Menschen mit einem Pflegegrad möglich geworden, eine Tagespflege in Anspruch zu nehmen. Bei uns kann diese Tagespflege auch für einzelne Tage, für Wochen oder Monate gebucht werden. Die Pflegekassen beteiligen sich mit einem großen Anteil an den Kosten“, erläutert die Fachfrau die neue Rechtslage in Sachen Pflege.

Der Standort der Reinfelder Tagespflege Aichengrün, die nach einer dreimonatigen Umbau- und Modernisierungsphase am 1. Dezember 2016 ihre Türen öffnete, könnte kaum zentraler gelegen sein: Mitten im Herzen der hübschen Karpfenstadt.

Der Eingang des Hauses ist von zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf umgeben – und auch zu dem beliebten Wochenmarkt an der Paul-von-Schoenaich-Straße sind es nur ein paar Schritte.

Auf den großzügigen 225 Quadratmetern der Einrichtung verteilen sich gibt es sowohl Räume für die gemeinsamen Aktivitäten der Senioren als auch Ruhe- und Rückzugsräume mit Pflegebett oder gemütlichen Schlafsesseln. Diese verfügen über elektrische Funktionen, die das Ruhen bequem und erholsam machen.

Das Herzstück der Tagespflege Aichengrün ist die geräumige Wohnküche, in der sich alle gerne treffen. Aus den Fenstern blickt man auf den idyllischen Neuhöfer Teich. An sonnigen Tagen zieht es viele Tagesgäste an die frische Luft: Der direkte Zugang zur großzügigen Terrasse und dem Garten der Einrichtung ist ebenfalls von der Küche aus möglich.

„Unsere Tagesgäste sollen sich bei uns wohlfühlen, das liegt uns am Herzen. Wir nehmen sie so, wie sie sind und unterstützen sie in ihren Fähigkeiten. Wir sind für sie gleichermaßen Alltagsbegleiter wie Strukturgeber“, erläutert Leiterin Magdalena von Ostrowski das durchdachte Konzept der Tagespflege Aichengrün.

Dazu gehören feste Tagesabläufe, die den Senioren die zeitliche Orientierung erleichtern. So beginen die Tage mit einem gemeinsamen Frühstück,an das sich im Lauge der Stunden das Mittagsessen, Ruhezeiten, Aktivitäten wie Spaziergänge und Ausflüge, Gedächtnistraining, Bewegungsangebote und Gespräche über Tagesereignisse anschließen. Und manchmal werden natürlich auch Feste gestaltet und gefeiert.

„Die sind alle so lieb hier“, erzählt die 80-jährige Hannelore Dassow. Sie ist stets gerne dabei, wenn in der Küche gemeinsam leckere Kuchen oder Waffeln gebacken werden.

Ebenso gerne aber sitzt die gebürtige Lübeckerin in einem der gemütlichen Ohrensessel in der Küche, um mit Magdalena von Ostrowski oder den anderen Fachkräften beispielsweise durch einen Lübeck-Bildband zu blättern oder einfach nur einen kleinen Plausch zu halten. „Die Zeit dafür muss einfach sein“, befindet die Leiterin, die mit ihrem Konzept Tagesgästen eine willkommene Abwechslung bieten möchte.

Darüber hinaus ermöglicht sie den pflegenden Angehörigen auch eine Entlastung im Alltag – und dank der Betreuungszeiten von acht bis 16 Uhr letztendlich auch eine Chance, trotz des pflegebedürftigen Menschen im Haushalt beruhigt die bisherige Berufstätigkeit fortführen zu können.

Außerden schulen Magdalena von Ostrowski und ihr Team pflegende Angehörige im fachgerechten Umgang mit einem pflegebedürftigen Angehörigen.

Bei der fürsorglichen Betreuung der 16 Tagesgäste wird die erfahrene Expertin von einer Krankenschwester und einer Altenpflegerin, zwei Pflegehilfskräften, zwei zusätzlichen Betreuungskräften für Demenzkranke, einen Fahrer und einem Engel, wie sie die Absolventen eines sogenannten „Freiwilligen Sozialen Jahres“nennt, unterstützt. Sie alle gewährleisten die Grund-und Behandlungspflege sowie die soziale Betreuung, die individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse jeden Tagesgastes abgestimmt ist. dr

Tagespflege Aichengrün
Paul-von-Schoenaich-Straße 40
23858 Reinfeld
Tel. 04533/ 610 31 61
www.tagespflege-aichengruen.de
zurück zur Übersicht Gut betreut

Tipps & Tricks, Rezepte und kulinarischer Genuss: Alles rundum das Thema Essen & Trinken finden Sie hier. mehr