Volltextsuche über das Angebot:

3°/-6°wolkig

Navigation:
Anzeigen & Märkte
Anzeige

Ausbildung & Beruf Beruf mit Zukunft

Freisprechungsfeier für 16 Junggesellen der Innungen für Sanitär-, Heizungs-, Klempner- und Klimatechnik

Für die neuen Gesellen beginnt nun einer neuer Lebensabschnitt: Die 13 gerade freigesprochenen Anlagenmechaniker freuen sich auf ihr weiteres Berufsleben.

Gut besucht war die gemeinsame Freisprechungsfeier der Innungen für Sanitär-, Heizungs-, Klempner- und Klimatechnik der Kreise Ostholstein und Plön im Hotel „Hohe Wacht“ in Hohwacht. Insgesamt haben 16 Auszubildende die Gesellenprüfung bestanden und sind jetzt Anlagenmechaniker. Dreizehn von ihnen kamen aus dem Kreis Ostholstein, drei aus dem Kreis Plön.
Auch im Namen seiner Prüfer-Kollegen gratuliert Andre Brockstedt Merlin Dennis Urban.
Auch im Namen seiner Prüfer-Kollegen gratuliert Andre Brockstedt Merlin Dennis Urban.
Die Obermeister Volker Blunck (Plön) und Manfred Obieray (Ostholstein) begrüßten die Junggesellen und die Gäste. Blunck gratulierte den Junggesellen, die nach 3,5 Jahren Lehrzeit ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Sie genießen eine berechtigte Freude, da sie mit dem Erhalt des Gesellenbriefes eine wichtige Hürde in ihrem künftiges Berufleben genommen hätten. „Fachkräfte für diesen technisch aufwendigen Beruf sind jetzt und in der Zukunft gesucht“, hob der Plöner Obermeister hervor. Besonders betont werden müsse, welchen großen Anteil sowohl die Ausbildungsbetriebe als auch die Eltern am Erfolg der Ausbildung haben. Er dankte den Betrieben, dass sie wieder Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt hatten.

„Ich gratuliere zum Erreichen des Ausbildungsziels. Seien Sie stolz auf ihre Leistung. Heute ist der Aufbruch in ihre wirtschaftliche Zukunft“, sagte Ostholsteins Obermeister Manfred Obieray zu den Junggesellen. Die neuen Anlagenmechaniker würden jetzt und in der Zukunft gebraucht und tragen zur Entschärfung des Fachkräftemangels bei.

Gut gefüllt war der Saal im Hotel Hohewacht während Freispechungsfeier der Innungen für Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik Ostholstein und Plön. FOTOS: GUNTER LOTHERT
Gut gefüllt war der Saal im Hotel Hohewacht während Freispechungsfeier der Innungen für Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik Ostholstein und Plön. 
FOTOS: GUNTER LOTHERT
30 Prozent des CO2-Ausstoßes und 40 Prozent der Energiekosten entfallen auf Gebäude, erklärte Obieray. „Gestalten Sie den Energiewandel aktiv mit“, betonte der Obermeister. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel und auch für die Hygiene unerlässlich. „Die Anforderungen verändern sich schnell. Gehen Sie in ihrem Beruf flexibel mit der Zeit und bilden Sie sich ständig weiter und seien Sie stolz auf ihre gute Ausbildung in einem zukunftsorientierten Beruf als Anlagenmechaniker.“ Das duale Bildungssystem mit Lehre und Berufsschule habe sich bewährt. Damit ist die Ausbildung der Grundstein für unsere Arbeit und ermöglicht auch den Weg zur Meisterprüfung oder einem Ingenieursstudium, ergänzte der Obermeister.

Michael Wulf bedankt sich bei Ausbildern und Lehrern.
Michael Wulf bedankt sich bei Ausbildern und Lehrern.
In einer launigen Rede stellte Thorsten Klinckhamer von den beruflichen Schulen Eutin einige der Absolventen mit ihren Stärken und kleinen Schwächen vor und überreichte ihnen kleine Präsente. Er hob hervor, dass sieben Junggesellen auch den mittleren Schulabschluss schafften. Klaus Fischer von den beruflichen Schulen Oldenburg erläuterte, wie die Digitalisierung die Prüfungen gegenüber denen vor 20 Jahren verändert hat.

Ebenfalls von der Oldenburg Schule kommt Andre Brockstedt, der hervorhob, dass dieses Handwerk mit großen technischen Herausforderungen verbunden ist. „Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik“, mahnte Brockstedt. DenDankder frischgebackenen Gesellen an Ausbilder und Lehrer sprach auch im Namen aller Freigesprochenen Michael Wulf aus. gl

Freisprechungen
Obermeister Manfred Obieray hielt die Festrede.
Obermeister Manfred Obieray hielt die Festrede.

Christopher Baldig (Reinhard Kriese, Gas- und Wasserinstallateurmeister, Stockelsdorf)

Erik Behrens (Haustechnik Knoll GmbH & Co. KG, Neustadt)

Daniel Brunze (thies hahn innovative energiesysteme gmbh, Eutin)

Hendrik Eggers (Haustechnik Knoll GmbH & Co. KG, Neustadt)

Jonny Khames (thies hahn innovative energiesysteme gmbh, Eutin)

Ben Lennard Molt (Michael Wigmanek Installateur- und Heizungsmeister, Eutin)

Florian Pommer (Otto Cobobes GmbH, Eutin)

Nico Sacher (Heizung und Sanitär R. Krause e. K. Inh. Marco Kripgans, Ratekau)

Tobias Schuldt (Helmut Schulz GmbH & Co., Fehmarn)

Philipp Truschkowski (Jürgen-Herbert Engel, Klempnermeister, Gas- u.Wasser Intallateurmeister, Ahrensbök)

Fabian Turtun (Bruhn & Bruhn Inh. Marc Bruhn e. K., Fehmarn)

Merlin Dennis Urban (Martin Wulf, Gas- u.Wasserinstallateurmeister, Bad - Heizung - Solar, Eutin)

Michael Wulf (Bruhn & Bruhn Inh. Marc Bruhn e. K., Fehmarn).

Haustechnik – Behnke
Peter Jensen
zurück zur Übersicht Ausbildung & Beruf
Anzeige buchen

Privatkunden:

Telefon: 0451/144-1111

Email: anzeigenservice@LN-luebeck.de

Geschäftskunden:

Telefon: 0451/144-1660

Email: geschaeftskunden@LN-luebeck.de

Hier finden Sie unsere aktuellen Anzeigenpreise und technischen Informationen... mehr

Zeitungsanzeige buchen

Nutzen Sie auch unser Online Service Center für die Anzeigenschaltung in der Tageszeitung. mehr

Beilagen